banner1 banner2
banner3
Google
Suche WWW Suche jasik.de

 

 

 

 

 

 

Upgrade Win7 auf Win10

 

Das gratis Upgrade klappt auch heute noch. Wer also eine Lizenz für Win7 / 8 besitzt, kann
kostenlos auf Windows 10 umsteigen. Der Umstieg gelingt mit allen Home-, Professional-
und Ultimate-Editionen. Ausgenommen sind Nutzer der offiziell nur im Rahmen
von Volumenlizenzverträgen erhältlichen Enterprise-Editionen.

Auch die gerade erschienene aktuelle Version 1909 von Win10 erlaubt den
kostenlosen Umstieg von Win7.

Es gibt mehrerer Wegen von Windows 7 auf 10 umsteigen:

  1. Upgrade-Installation.
    bei der Win7 Installation in Windows 10 umgewandelt wird. Dabei werden persönliche Dateien,
    Anwendungen und Einstellungen üblicherweise übernommen.


  2. Eine saubere Neuinstallation.
    Das alte Windows fliegt komplett von der Festplatte, Dabei erhält man Win10 in einem frischen
    Zustand ohne den Ballast der alten Installation.


  3. Eine Parallelinstallation in eine separate Partition / Datenträger.
    So erhalten Sie Win10 ebenfalls in einem frischen Zustand, Win7 bleibt aber bootfähig erhalten.
    und lässt sich jederzeit statt Win10 booten.

  4. Eine Kombination aus Upgrade- und Parallelinstallation.
    Dabei bleibt die alte Win7 Installation erhalten und parallel läuft eine Upgradete Win7 auf Win10
    aktualisierte Version.

 

Voraussetzung:

  • Prozessor mit 1 GHz (oder schneller) oder ein SoC-System
  • RAM - 1 GB für 32 Bit oder 2 GB für 64 Bit 
  • Fesstplatte - 16 GB für 32-Bit-Betriebssystem oder 32 GB für 64-Bit-Betriebssystem
  • Grafikkarte - DirectX 9 oder höher mit WDDM 1.0 Treiber
  • Dysplay - 800 x 600

Quelle: Microsoft

Anmerkung:
Empfehlenswert sind mindestens 100 GByte Plattenplatz und 4 GByte RAM.
Der Prozessor muss die Befehlssatzerweiterung SSE2 mitbringen sowie die Funktion NoExecute (NX)
Außer dem muss der Prozessor für alle 64-Bit-Varianten von Windows nicht bloß 64-Bit-tauglich sein,
sondern auch die Befehle CMPXCHG16B, PREFETCHW und LAHF/SAHF verarbeiten können.

 

Vorbereitung:

  • WICHTIG - Ein Backup aller wichtigen persönlichen Daten. Besser ein Image der Windows-
    Installation. ZB. mit dem AOMEI Backupper Standard (Free).

  • Installationsschlüssel vorbereiten -
    per Upgrade-Installation findet das Setup-Programm den Schlüssel selbst
    in den anderen Fällen muss es von Hand eingeben werden. (Beim PC oder
    einen Notebook mit vorinstalliertem Win7, steht der Schlüssel auf dem Aufkleber
    auf dem Gehäuse/Batteriefach, Netzteil ...

  • Passende Treiber die erforderlich sind besorgen -
    Die meisten wird Win10 automatisch finden und installieren.

  • Installations-Medium der Win10 besorgen -
    idealerweise auf einem USB-Stick oder einer DVD oder in einer ISO-Datei.

 

Durchführung: Upgrad- und neu Installation

upgrade möglichkeiten

  • Win7 Starter /Home Basic / Home Premium / oder Win8 Core
    - wird aktualiesiert auf Win10 Home.
  • Win7 Professional, Ultimate sowie Win8.1 Pro
    - wird aktualisiert aufautomatisch auf Win10 Pro.

 

Lade Dir von Mikrosoft-Seite das Media-Creation-Tool herunter. Damit kannst Du Dir ein
Win10 Installationmedium (DVD / USB-Stick) erstellen.

Siehe Tipp105 - Hier wird die Vorgehensweise beschrieben.

Um ein Upgrade unter Beibehaltung aller Daten, Programme und Einstellungen auszuführen,
darf der PC nicht vom USB-Stick beziehungsweise von der Setup-DVD gestartet werden.
Schließe stattdessen den Stick an, während Windows läuft, und starte im Windows Explorer
die Anwendung "setup.exe".

Anmerkung:
Bitte alle AntiVir Programme deaktivieren. Besser noch deinstallieren um eine reibungslose
Installation gewährleisten. IMHO der in win 10 enthaltene Microsoft AntiVirus Defender reicht
vollkommen aus



Um eine neuInstallation durchführen zu können bootet man vom Installation-Medium.
Alles weitere ist praktisch selbst erklärend.

 

Links: Upgrade auf Windows 10: Häufig gestellte Fragen

 

 

Pfeil zurückBack (win10 faq)

 

  Copyright © 2000 - 2020 Peter Jasik. All rights reserved
 

 
Webdesign by Peter Jasik